top of page

Workshop Smart Kids mit Melanie Hinz

In der Karateschule Bad Säckingen hat am 16. September der Workshop „Smart Kids – Mit Sicherheit durch das Leben“ für Kinder von sechs bis zehn Jahren stattgefunden. Melanie Hinz, Frauenreferentin der Karateschule Bad Säckingen, leitete den Kurs. „Unsere Kinder und Jugendlichen leiden immer häufiger unter Mobbing in der Schule und körperlichen Auseinandersetzungen. Sie sind sich unsicher und wissen nicht, wie sie sich in entsprechenden Situationen verhalten sollen und wie man körperlichen Auseinandersetzungen aus dem Wege geht“, sagt Melanie Hinz.


Hier sind die Teilnehmer mit ihrer Trainerin zu sehen (vorn, von links): Nick Weber, Artur Eischeidt, Maliah Merhi, Jule Oertel, Marla Hollatz, Timea Gauk, (Mitte:) Melanie Hinz, Frauenreferentin der Karateschule Bad Säckingen, (hinten, von links): Sima Karadaghi, Nico Tiziano, Mazn Karadaghi, Lotta Oertel, Larisa Haag, Nina Greb, Maximilian Gorbunow und Leonard Lohner.

Die Kinder trainierten in mehreren Blöcken, die Körpersprache einzusetzen, um angemessen reagieren zu können. Außerdem war es wichtig, Gefahren erkennen zu können, um diese zu vermeiden. Das Rollenspiel (für die Kinder ein Spiel) stellte in diesem Fall ein mentales Training für die Kinder dar, um sich in entsprechenden Situationen optimal zu verhalten. Selbst die Kinder konnten in diversen Rollenspielen erkennen, dass es schwierig ist, sich in einer Stress-Situation richtig zu verhalten und konnten auch hierzu jede Menge Tipps und Tricks mit nach Hause nehmen. Die wichtigste Waffe der Kinder ist die Stimme, die ausgiebig geübt wurde. Die Kinder hatten offensichtlich richtig Spaß dabei.

Melanie Hinz erhielt mit dem Projekt Smart-Kids – Mit Sicherheit durch das Leben für die Karateschule Bad Säckingen im Jahr 2016 anlässlich des Sportjugendförderpreises im Europa-Park Rust eine Auszeichnung. Im nächsten Jahr wird es eine Fortsetzung des Workshops geben.

Comentários


bottom of page