Kindertrainerfortbildung in Bad Säckingen

Am Samstag, 2.7.2022, hat mit der Karateschule Bad Säckingen als Gastgeber in der Sporthalle Schulzentrum (Hans-Thoma-Schule) ein Dezentrales KVBW-Kinderfördertraining mit Kindertrainerfortbildung im Bereich Hochrhein unter der Leitung von KVBW-Landesjugendreferent Helmut Spitznagel, A-Trainer im DKV und 8. Dan, stattgefunden.



Robert Apfelbeck, Dojoleiter der Karateschule Bad Säckingen, begrüßte alle 50 Kids und acht Kindertrainer sowie Eltern und unser eingespieltes Helferteam. Das Motto dieses Jahr lautete: "Loslassen von Altem und Neuem eine Chance geben. Das Lernen auf drei Lernebenen."



Helmut Spitznagel unterrichtete in sechs Praxiseinheiten mit kleinen Pausen grundlegende Motorik- und Rhythmusschulungen, Kognitives Training und "Beweg dein Gehirn". Inhalte waren spezielle Motorikschulung mit Springseilen, Moosgummibällen und Overbällen, Katatraining, Didaktik und Methodik mit vielseitigen Übungsformen, Kumitetraining mit Einzeltechniken, Kombinationen und Schrittvarianten.



Im Anschluss erhielten alle teilnehmenden Kinder aus den Vereinen Grenzach-Wyhlen, Kandertal, Affoltern (CH) und Bad Säckingen Medaillen und Urkunden, vier Technikerpokale gab es zu verteilen, Luca Zirpolo und Djafar Makke Abdulabbas aus Bad Säckingen erhielten zwei davon.



Außerdem erhielten alle Trainer, die an diesem Tag als Übungsleiter im Training mitwirkten, das neue KVBW-Kindertrainer-Zertifikat, darüber freuten sich Silvia Apfelbeck, Gabi Escbach und Christoph Leber aus der Karateschule Bad Säckingen.




Alles in allem war es eine informative und gelungene Veranstaltung. Robert Apfelbeck bedankte sich bei allen Anwesenden und Trainern und wies schon auf das nächste Jahr hin, dann feiert der Verein am 8. Juli 2023 sein 40-jähriges Bestehen als e.V.