Neuigkeiten zur neuen Halle und Training im April

Aktuell ist Stand der Dinge, dass die alte Hans-Thoma-Halle ab irgendwann im Mai nicht mehr für unser Training zur Verfügung steht. Die neu gebaute Halle kann eventuell noch im April, sicher aber nach den Pfingstferien genutzt werden. Ab dann ist die Badmattenhalle zur Sanierung geschlossen und wir geben unsere Trainingszeiten in der Anton-Leo-Halle ab.

Wie viel Platz wir in der neuen Halle für unsere Matten und Trainingsgeräte haben werden und wann wir sie dorthin bringen können, wissen wir noch nicht. Das hängt davon ab, wie viel Platz übrig bleibt, wenn die Schule ihre gesamten Geräte untergebracht hat.

Der Sportausschuss hat uns zunächst während der Renovierungsphase der Badmattenhalle, die laut Plan von Juni bis September oder Oktober dauern soll, folgende Trainingszeiten in der neuen Hans-Thoma-Halle, die jetzt Halle am Schulzentrum heißt, zugestanden:

Montags in beiden Gymnastikräumen von 17.45 bis 21 Uhr, also unsere bisherigen Zeiten für Kindertraining und SV/Gewaltschutz in doppelter Hallenkapazität.

Dienstags im Gymnastikraum 1 von 19 bis 22 Uhr, unser allgemeines Erwachsenentraining und Anfängerkurse können also am neuen Ort zur gewohnten Zeit stattfinden.

Donnerstags in beiden Gymnastikräumen von 17.45 bis 21 Uhr, also können das Training des Talentstützpunkts und das Katatraining wie gewohnt stattfinden, wir haben jetzt sogar die doppelte Raumkapazität.

Dafür haben wir mittwochs keine Halle mehr und dienstags keine zweite Halle mehr für das Training der Leistungsgruppe. Diese Einheiten müssen nun anders aufgeteilt werden.

Im April läuft das Training zunächst wie gewohnt. Robert Apfelbeck gibt bis zu den Osterferien noch dienstags Training zur Kata Empi mit Bunkai, danach beginnt das Dananwärtertraining.

© Karateschule Bad Säckingen e.V. 2015

 

Design & Umsetzung durch Dreierlei Design