Neujahrsfeier 2019 der Karateschule

Die Mitglieder der Karateschule haben sich am 5. Januar im Margarethen Schlössle zu ihrem Neujahrsempfang getroffen.

Als Apéritif gab es Aperol oder Fruchtsaft und kleine italienische Häppchen. Darunter waren Pizza-Stückchen, Mozzarella-Bällchen und Arancini.

Der erste Gang bestand aus den leckersten italienischen Vorspeisen: Bruschetta, Caprese, Melone mit Parmaschinken, Vitello tonnato und roher Schinken.

Zum Hauptgang wurden als vegetarisches Gericht Pasta-Variationen serviert. Das Fleisch-Gericht hielt gefüllte Putenbraten mit Nudeln, Rahmsoße und Gemüse bereit.

Als Dessert rundeten Tiramisu, Obstsalat und Panna cotta das Menü ab.

Das Ambiente und die Atmosphäre waren sehr schön und die Mitglieder waren gut gelaunt. Antonio Ferlisi hatte mit einer Bilder- und Videoshow die Glanzlichter des Vereins aus den vergangenen beiden Jahren zusammengefasst und damit wie immer viel Heiterkeit ausgelöst. Leider sorgte ein Notfall für einige Aufregung. Ein Mitglied hatte leider einen Unfall. Am späten Abend durfte Alexander aber immerhin schon wieder das Krankenhaus verlassen und nach Hause zu seiner Familie. Wir wünschen ihm gute Besserung!

Gegen Ende der Feier erhielten die Vorstandsmitglieder und Trainer eine kleine Anerkennung für ihr ehrenamtliches Engagement rund um den Verein. Auch den beiden Ehrenmitgliedern Anni und Helmut Spitzngel wurde für ihre gute Freundschaft gedankt.

Wir wünschen auch allen Mitgliedern und Freunden der Karateschule Bad Säckingen ein frohes neues Jahr!

Am 7. Januar ist die erste Trainingseinheit im SV im neuen Jahr. Am 8. Januar geht es weiter mit dem allgemeinen Training am Dienstag. Robert Apfelbeck beginnt das sportliche Jahr mit Grundtechnikschulung.

© Karateschule Bad Säckingen e.V. 2015

 

Design & Umsetzung durch Dreierlei Design